Du planst ein Event und möchtest eine Cocktailbar dazu? Wir helfen Dir bei der Umsetzung. Telefon: 0171 / 83 83 345

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: 01. März 2017)

 

§ 1 Geltungsbereich

Es gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zwischen Cabana-Cocktails, Inh. Martina Thorwesten, Möhnestraße 329, 59581 Warstein (im folgenden Text Cabana-Cocktails genannt) und dem Auftraggeber. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers haben keine Gültigkeit. Mit dem Inkrafttreten dieser AGB verlieren alle vorherigen AGB Ihre Gültigkeit.

§ 2 Vertragsabschluss

2.1 Nach vorherigem unverbindlichen Angebot und Klärung aller Konditionen mit dem Auftraggeber erfolgt eine schriftliche Auftragsbestätigung, welche mit 50% Anzahlung der Angebots-Summe (sollte nichts anderes schriftlich vereinbart sein) rechtswirksam wird.

2.2 Die Anzahlung für den Auftrag ist vom Auftraggeber innerhalb von 7 Tagen nach Datum der Auftragsbestätigung bargeldlos per Überweisung auf das in der Auftragsbestätigung angegebene Konto zu leisten. Eine Barzahlung in den Geschäftsräumen von Cabana-Cocktails ist ebenfalls möglich. Sollte aus kurzfristigen, terminlichen Gründen die Frist von 7 Tagen nicht eingehalten werden können, so ist die Anzahlung unverzüglich zu leisten.

2.3 Der Auftraggeber versichert Cabana-Cocktails gegenüber, volljährig und voll geschäftsfähig zu sein.

2.4 Der Auftraggeber erklärt sich mit der schriftlichen Auftragserteilung mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen von Cabana-Cocktails in der jeweils gültigen Fassung einverstanden.

2.5 Eine Stornierung eines Auftrages ist zwar grundsätzlich möglich, jedoch müssen Stornogebühren beachtet werden. (Siehe § 8 Stornierung)

§ 3 Leistungen

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ist in der Auftragsbestätigung festgehalten. Spätere Absprachen bedürfen ausdrücklich der schriftlichen Bestätigung durch Cabana Cocktails.

§ 4 Preise- und Zahlungsbedingungen

4.1 Alle Preise sind Nettobeträge und verstehen sich zzgl. der jeweils gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer, soweit diese nicht gesondert auf Angeboten ausgewiesen ist.

4.2 Ist nichts anderes schriftlich vereinbart, ist mit dem Erhalt der Auftragsbestätigung die vereinbarte Anzahlung innerhalb von 7 Tagen zu leisten.

4.3 Die Rechnung des Gesamtbetrages erfolgt, sollte nichts anderes im Vorfeld schriftlich vereinbart sein, direkt und unmittelbar am Veranstaltungstag nach Dienstleistungsende von Cabana-Cocktails in bar.

4.4 Bei Zahlungsverzug fallen 9 % p. a. über dem Basiszinssatz Verzugszinsen an; zusätzlich 15 Euro Mahngebühren und ggfs. Anwalts- und Gerichtsgebühren.

4.5 Sofern nicht anders vereinbart, sind die Anfahrtskosten bis zu 50 Kilometer für Hin – Rückfahrt inklusive, danach berechnet Cabana-Cocktails pro gefahrenen Kilometer 0,40 EUR / km zzgl. MwSt.

§ 5 Beschädigung & Versicherungen

Die angemieteten Geräte sind nicht versichert. Für Schäden aus Diebstahl, Vandalismus, Feuer oder Sturm haftet der Mieter/Auftraggeber. Fehlende und/oder beschädigte Gegenstände, einschließlich Gläser, die nicht durch Cabana Cocktails verursacht wurden, werden dem Auftraggeber nachträglich in Höhe des Wiederbeschaffungswertes in Rechnung gestellt. Dieser überprüft bei Lieferung die Unversehrtheit und Vollständigkeit der Gläser und bestätigt diese dann mit seiner Unterschrift (die Bestätigung einer vom Auftraggeber befugten Person ist ebenfalls möglich).

§ 6 Haftung

Schadensersatzansprüche gegen Cabana Cocktails  – gleich aus welchem Rechtsgrund – sind ausgeschlossen, soweit Cabana Cocktails nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

§ 7 Parkplatz / Be- und Entladung / Strom- und Wasseranschlüsse / Müllentsorgung

7.1 Der Auftraggeber stellt unmittelbar vor dem Veranstaltungsort einen Parkplatz von insgesamt mindestens 10 Meter zwecks Be- und Entladen zur Verfügung. Der Auftraggeber sorgt zu jeder Zeit für freie Zufahrten für einen PKW mit Anhänger, sowie für einen ebenen, sauberen und belastbaren Untergrund als Aufbaufläche.

7.2 Der Aufbau der Bar / Theke (sollte eine Theke mitgebucht sein) und Zubehör erfolgt in Abhängigkeit vom Beginn der Veranstaltung ca. 1,5 Stunden vor Veranstaltungsbeginn oder nach Vereinbarung. Der Abbau erfolgt sogleich nach dem Ende der Veranstaltung oder ebenfalls nach Vereinbarung.

Der Auftraggeber stellt für elektronische Geräte die gewünschten Stromanschlüsse nach VDE-Norm in unmittelbarer Nähe der vereinbarten Standorte zur kostenfreien Verfügung. Des Weiteren stellt der Auftraggeber die gewünschten Wasseranschlüsse mit fließendem Trinkwasser, gegebenenfalls auch warm und eine Spülgelegenheit in unmittelbarer Nähe der vereinbarten Standorte zur kostenfreien Verfügung.

Sollte es Cabana-Cocktails nicht möglich sein, Gläser oder PET Becher direkt am Veranstaltungsort zu reinigen, werden dem Auftraggeber folgende Reinigungspauschalen nachträglich berechnet:

·         für bis zu 50 Gläser / Becher 25,00 EUR pauschal zzgl. MwSt.

·         für 51-100 Gläser / Becher 50,00 EUR pauschal zzgl. MwSt.

·         für 101-200 Gläser / Becher 80,00 EUR pauschal zzgl. MwSt.

·         für 201-300 Gläser / Becher 125,00 EUR pauschal zzgl. MwSt

·         für mehr als 301 Gläser / Becher gelten individuelle Reinigungspauschalen.

Es wird für die Bar eine Stellfläche von 4 x 4 Meter inklusiven Stromanschluss (230 Volt) und Wasseranschluss & Abfluss benötigt. Bei Aufbau im Freien stellt der Auftraggeber eine ebenerdige Fläche sowie eine Überdachung bei schlechtem Wetter zur Verfügung.

7.3 Die Müllentsorgung ist vom Auftraggeber zu gewährleisten. Die Müllentsorgung über Cabana-Cocktails wird dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

7.4 Erforderliche Messeausweise werden durch den Auftraggeber gestellt. Erforderliche Parkausweise werden durch den Auftraggeber gestellt, bzw. werden anfallende Parkkosten vom Auftraggeber übernommen.

7.5 Der Auftraggeber sorgt für alle notwendigen Gestattungen und Genehmigungen und übernimmt alle daraus entstehenden Kosten. Der Auftraggeber übernimmt bei musikalischen Darbietungen alle Gebühren, insbesondere evtl. GEMA-Gebühren und stellt Cabana-Cocktails von allen Ansprüchen frei.

§ 8 Stornierung

8.1 Bei Stornierung des Auftrages bis zu 30 Kalendertagen vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin sind 20 % der vereinbarten Auftragssumme zur Zahlung fällig.

8.2 Bei Stornierung des Auftrages bis zu 14 Kalendertagen vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin sind 40 % der vereinbarten Auftragssumme zur Zahlung fällig.

8.3 Bei Stornierung des Auftrages bis zu 7 Kalendertagen vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin sind 60 % der vereinbarten Auftragssumme zur Zahlung fällig.

8.4 Bei Stornierung des Auftrages bis zu 3 Kalendertagen vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin sind 80 % der vereinbarten Auftragssumme zu entrichten.

8.5 Bei späterer Stornierung sind 90 % der vereinbarten Auftragssumme zu entrichten.

8.6 Cabana-Cocktails ist berechtigt aus sachlichen gerechtfertigten Gründen zurückzutreten, Beispiele: Höhere Gewalt (siehe auch §9), Krankheit, Sicherheit oder Gründe, die das Ansehen von Cabana-Cocktails gefährden können.

§ 9 Höhere Gewalt

Dienstleistungsverzögerungen aufgrund Höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die für Cabana Cocktails die Ausführung der Dienstleistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen z.B. Streik, Aussperrung, behördliche Auflagen, Unwetter, etc., hat Cabana Cocktails auch bei vereinbarten Terminen nicht zu vertreten. In diesem Fall ist Cabana Cocktails dazu berechtigt, die Dienstleistung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben oder ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass dem Auftraggeber hieraus Ersatzansprüche erwachsen.

§ 10 Datenschutz und Urheberrechte

10.1 Die persönlichen Daten des Auftraggebers werden unter Beachtung des Datenschutzes bearbeitet und gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

10.2 Der Auftraggeber erlaubt Cabana-Cocktails, Firmenprofil, Fotos und Videos der Veranstaltung für die eigene Website / Flyer und als Referenz zu nutzen.

§ 11 Schlussbestimmungen

11.1 Cabana-Cocktails behält sich das Recht vor, diese AGB zu ändern oder zu ergänzen.

11.2 Der Auftraggeber ist verpflichtet, in regelmäßigen Zeitabständen die AGB auf Änderungen oder Ergänzungen zu prüfen. Mit jedem Vertragsabschluss wird die jeweils gültige Fassung der AGB vom Auftraggeber akzeptiert

11.3 Der Auftraggeber kann Cabana-Cocktails beauftragen, ihm Änderungen oder Ergänzungen der AGB umgehend schriftlich mitzuteilen. Als Schriftform gelten Briefe, Telefaxe oder E- Mails.

§ 12 Salvatorische Klausel

12.1 Sind Allgemeine Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.

12.2  Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften.

12.3 Der Vertrag ist unwirksam, wenn das Festhalten an ihm auch unter Berücksichtigung der nach Absatz 12.2 vorgesehenen Änderung eine unzumutbare Härte für eine Vertragspartei darstellen würde.
§ 13 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Warstein.

Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.